Oder gleich loslesen:

Wie du mit deiner Website glücklich wirst. | Gastartikel im Wesentlich & Wirksam Magazin

Statt lästiger Pflicht eine echte Beziehung zu deiner Website. Wie das geht, erkläre ich in vier Schritten in meinem Gastartikel in Maren Martschenkos W&W Magazin: „Wie du mit deiner Website glücklich wirst“.

Gestatte dir, an die nächste Version von dir zu denken

Aus der Kategorie: Eine erfüllende Selbständigkeit | Eine Website verbessern | Gastartikel


Wie man seine eigenen Worte nutzt.

Das Grundproblem einer Website ist, dass sie eine Website ist - und kein Mensch.

Die Menschen, mit denen ich arbeite, haben schon einiges erlebt. Sie haben gearbeitet und gelacht, mal überzeugt und mal verloren, sie haben Kinder bekommen, Konflikte gelöst, Krankheiten ausgeheilt, Eltern versorgt, Berufe gewechselt, Partner gewechselt, neue Ausbildungen begonnen, neue Räume bezogen und alte vermisst.

Sie haben in ihrem Leben schon richtig viele Gespräche geführt.

In der Phase, in der sie mit mir arbeiten, fängt für sie etwas Neues an. Mal wieder, bei manchen. Endlich, bei anderen. Meist ist die ganze Selbständigkeit neu, manchmal ist…

Aus der Kategorie: Gute Texte schreiben


Deine offizielle Erlaubnis zum Anders-Sein-Dürfen | Gastartikel im ezebee-Magazin

Heute schreibe ich im ezebee-Magazin über die Bedeutung von Leidenschaft, Eigensinn und Persönlichkeit beim Marketing, und gebe dir dafür eine „Offizielle Erlaubnis zum Anders-Sein-Dürfen“.

Du darfst anders sein.

Aus der Kategorie: Eine erfüllende Selbständigkeit | Gastartikel | Mehr Besucher


Nutze jeden schlendernden Gedanken (=Schledanken)

Wir müssen sehen, dass das jetzt und hier unser Leben ist, und dass wir gut daran tun, es voll auszuschöpfen, im Großen und im Kleinen, in Stoff, Metall und Sprache.

Ohne dass ich es so richtig bemerkte oder wollte, hat sich eine Art von Thema an mich herangeschlichen. Ein Thema für das kommende Jahr und die kommenden Artikel, das sich bereits hier bemerkbar machte, in dem ich beschloss, keine neuen Systeme zu bauen, sondern meine vorhandenen zu nutzen.

Das Thema ist das Nutzen.

Im Sinne von: nutzen, was du hast. Was du hattest. Was du schon mal gedacht hast. Was andere gedacht haben. Was du bekommst. Wer um dich ist. Für wen du arbeitest. An was du arbeitest.

Es ist so oft schon alles…

Aus der Kategorie: Eine erfüllende Selbständigkeit


Die 10 Goldenen Regeln der Website-Erstellung

Es gibt in dieser schönen neuen Website-Welt erstaunlich wenig feste Regeln.

Ich kann dir zum Beispiel nicht sagen, wie viel Text deine Website braucht — da ich nicht wissen kann, was für ein Leseverhalten deine zukünftigen Lieblingskunden haben. (Kleiner Tipp: Es ist vermutlich mehr Text, als du denkst.)

Ähnlich ist es mit den Bilder auf deiner Seite — wie sollte ich bestimmen können, was für Bilder deine Kunden ansprechen?

Was du wirklich wissen musst.

Trotzdem gibt es eine kleine Reihe von Dingen, die du nicht…

Aus der Kategorie: Die Technik verstehen | Mehr Besucher | Mehr Kunden | Sichtbar sein


Hinsetzen und umsetzen

Ich brauche keine riesige, alles voranpeitschende Entscheidung. Ich will vor allem weitermachen.

Ich will gar nicht so sehr viel anders machen.

Ich brauche keine riesige, alles voranpeitschende Entscheidung. Ich will vor allem weitermachen. Mehr üben und mehr machen, mehr auf mich selber hören und mehr die Werkzeuge nutzen, die ich für mich und meine Arbeit entwickelt oder entdeckt habe.

Speziell letzteres ist für mich ein Thema, denn ich finde neue Werkzeuge und Programme und Systeme-aufsetzen immer arg spannend. (Goldschmiedsyndrom, vermutlich.) Dabei habe ich eigentlich alles beisammen, was ich an computerlicher Unterstützung beim Denken, Planen und Tun brauche.

Mein…

Aus der Kategorie: Mehr Ruhe und Produktivität


Manifest für ein besseres Internet

Für Freude an der eigenen Website. Für einen kreativen, lebendigen Umgang mit dem Internet. Für eine neue, zeitgemäße Herangehensweise. Für Autorenschaft und Unabhängigkeit.

1. Du brauchst nicht von Anfang an eine riesige, perfekte Website.

Selbständige, Existenzgründer, Mini-Unternehmer brauchen Websites, die mit ihnen wachsen können. Die nicht viel kosten. Die einen Raum zum ausprobieren bieten.

Unternehmen ändern sich. Produkte ändern sich. Teams werden gebildet. Eine Idee war vielleicht nicht so gut, aber dafür bringt jetzt…

Aus der Kategorie: Eine Website bauen | Gute Texte schreiben


5 Sofortverbesserungsmaßnahmen für deine Website

Hast du bereits eine Website, die tut aber noch nicht so recht was sie soll? Oder leidest du unter „Website Shame“? — Das ist die schöne amerikanische Formulierung für diesen unangenehmen Zustand, in dem dir alles an deiner eigenen Website verkehrt erscheint und die Seiten aller anderen in deinem Umfeld nur so strahlen vor Großartigkeit …

Eine Übung dagegen.

Hier habe ich für dich fünf Anregungen gesammelt, mit denen du sofort deine Website-Scham bekämpfen kannst und dafür eine Seite bekommst, die wirklich was für dich tut, und nicht nur blöd rumsitzt…

Aus der Kategorie: Eine Website verbessern | Mehr Kunden


Die Haltung mit der diese Arbeit dich trägt

Wenn du lauter kleine Schritte getan hast, einen nach dem anderen, und nun etwas halbfertiges in den Händen hast, kommt die Herausforderung, den anderen zu zeigen was du tust. Und sie davon zu überzeugen, dir für dein Angebot Geld zu geben.

Für dich selber ist alles spannend, was mit deiner Idee zu tun hat. Für andere nicht zwingend.

Jetzt ist es an der Zeit,

  • zu lernen, was für andere interessant ist und
  • herauszufinden, wie du ihnen das zeigen kannst.

Für ersteres…

Aus der Kategorie: Eine Website bauen | Mehr Kunden


Die Geheimnisse der Presse-Arbeit | Gastartikel im ezebee-Magazin

Dieses Mal im ezebee-Magazin: mein Gastartikel zum Thema „Die Geheimnisse der Presse-Arbeit“. Mit vier sehr konkreten Schritten, die dir helfen, öfter in Blogs und Zeitschriften erwähnt zu werden - oder tolle Möglichkeiten für Gastartikel zu finden.

Aus der Kategorie: Gastartikel | Mehr Besucher