Hier eine Kategorie wählen:

Oder gleich loslesen:

Die Werkzeuge, mit denen ich online arbeite und verkaufe

Ah! Ein Blick hinter die Kulissen.

Wolltest du schon immer mal wissen, was ich eigentlich für ein Programm nutze, um digitale Produkte zu verkaufen oder E-Mail-Kurse zu verschicken?

Et voilà: Hier stelle ich die Online-Produkte und Werkzeuge vor, mit denen ich täglich arbeite. Damit du siehst, dass das alles kein großer Zauber ist, sondern einfach ein solides Set an guten Werkzeugen – und du Lust bekommst, das eine oder andere selber auszuprobieren.

Website-Erstellung

Squarespace

Squarespace ist ein ziemlich großartiges amerikanisches Baukastensystem.…

Hier weiterlesen

Aus der Kategorie: Die Technik verstehen | Eine Website bauen | Eine Website verbessern | Mehr Ruhe und Produktivität

Kunden gewinnen ohne Facebook

Heute hab ich's zum zweiten Mal probiert, mich zum Arbeiten, so ganz mondän, in ein Café zu setzen. Mit dem Laptop an einer hohen Fensterscheibe sitzen, vor mir ein dampfender Tee, draußen die schöne Straße, um mich herum lebhaftes Mittagsgemurmel und ich tippe munter vor mich hin. So wie man das auf Instagram sieht.

Was wunderbar klingt – und für mich überhaupt nicht funktioniert:

Ich denke Gesprächsfetzen zu Ende, anstatt eigene Gedanken zu beginnen, ich kann den Blick nicht von der Straße nehmen, jeder Bauarbeiter ist auf einmal spannender als mein Bildschirm, die Kinderwägen…

Hier weiterlesen

Aus der Kategorie: Mehr Besucher | Mehr Kunden | Sichtbar sein | Über das Internet nachdenken

Wordpress oder Squarespace – welches Website-System ist besser?

Ich spreche in diesem Artikel über zwei verschiedene technische Systeme, die du für den Bau deiner Website verwenden kannst.

Das bedeutet: Ich spreche über zwei verschiedene Werkzeuge. Beide sind grundsätzlich dafür geeignet, eine gute Website zu erstellen. Denn, und das ist meine Grundüberzeugung – nicht die Technik macht die Website „gut“, sondern die Lebendigkeit der Inhalte, die Klarheit der Struktur und die Bereitschaft, überhaupt etwas von sich zu zeigen.

Wie entscheide ich mich für die richtige Technik?

Die Technik ist aus meiner Sicht vor allem in zwei…

Hier weiterlesen

Aus der Kategorie: Die Technik verstehen | Eine Website bauen

Was uns unsichtbar macht

Zwei Faktoren machen die öffentliche Sichtbarkeit für Frauen besonders schwer:

Erstens: Als Frau wirst du manchmal eh schon zu viel gesehen, und viel zu genau betrachtet.

Dein Frisör erzählt von der TV-Schachtel, die so hässlich und ungeschminkt am Sonntag auf dem Elisabethmarkt rumschlappt, dein Onkel lacht eine Politikerin aus für ihre neue Haarfarbe, der Mann in der Bahn auf dem Sitz gegenüber scheint immer nur dich anzuschauen, auf einem Netzwerktreffen macht ein neuer Kontakt eine unpassende Bemerkung über dein Alter – über das Aussehen einer Frau darf man sich anscheinend…

Hier weiterlesen

Aus der Kategorie: Sichtbar sein

Wie viel Inspiration brauchst du?

Wie lange kannst du am Stück denken, bis du wieder Input brauchst?

Informationsaufnahme ist eigentlich so idiotensicher und selbstverständlich wie Nahrungsaufnahme. Wenn ich hungrig bin und Nährstoffe brauche, esse ich. Wenn ich etwas nicht weiß und eine Entscheidung treffen will, informiere ich mich.

In der Realität funktioniert das in beiden Fällen schon lange nicht mehr so. Sich ernähren und sich informieren sind unendlich komplexe Prozesse geworden, bei denen eine Vielzahl moralischer, sozialer, spiritueller, gesundheitlicher, kultureller, technologischer Aspekte mit…

Hier weiterlesen

Aus der Kategorie: Mehr Ruhe und Produktivität

Kurserfahrungen: Interview mit Maja Dvorak | Aufräumfreuden

Maja Dvorak

Anpackende Aufräumhelferin

Maja Dvorak packt mit ihrem Münchner Aufräum- und Büroservice Aufräumfreuden an – wo immer sie gebraucht wird, vom Keller bis zum Speicher.

Liebe Maja, wie genau hilfst du anderen Menschen beim Aufräumen?

Ich unterstütze Menschen bei verschiedensten Aufräumthemen. Das mache ich nicht als reiner Coach, sondern als tatkräftige Helferin, die…

Hier weiterlesen

Aus der Kategorie: Kunden-Interviews

Es ist Zeit, dass deine Website erwachsen wird.

Du lieber Mensch.

Du lieber Mensch mit Website.

Sag mal, so unter uns: Weißt du eigentlich, was deine Seite den ganzen Tag im Netz treibt?

Hockt sie faul auf ihren Pixeln rum, während du sie pflegst und kraulst und ihr immer wieder neues Spielzeug besorgst?

Oder tut sie auch mal was für dich? Überrascht sie dich ab und an mit einem Newsletter-Leser oder einer Kurs-Anmeldung oder vielleicht sogar einem Anruf von einer Person, die schon völlig überzeugt ist und schnellstmöglich einen Termin will?

Ich will, dass es so ist. Ich sehe viel zu…

Hier weiterlesen

Aus der Kategorie: Eine Website verbessern | Neuigkeiten

Beta-Kunden: Warum & Wie

Zwei Wörter für bessere Produkte und mehr Verkäufe: BETA KUNDEN.

Ich glaub ja nicht an Geheimtricks, an dieses eine Ding, das ich jedem empfehle, weil damit alles anders und besser und goldener und diamantenbestäubt ist.

Aber. Einen nicht-so-wirklich-geheimen Trick hab ich doch. Und zwar für alle, die neue Angebote entwickeln oder an einem Produkt arbeiten, vielleicht sogar an ihrem eigenen Magnetprodukt.

Dieser Trick heißt: Beta-Kunden.

Klingt nicht super-sexy,…

Hier weiterlesen

Aus der Kategorie: Mehr Kunden

Wie deine Startseite Leser in die Seite hineinzieht

Ganz unherzlich willkommen.

„Herzlich Willkommen auf meiner Website“ ist keine sinnvolle Begrüßung.

Unter den vielen Möglichkeiten, seine Fähigkeiten auf seiner Website massiv unter Wert zu verkaufen, sticht mir diese besonders und besonders schmerzhaft in's Auge: die nach wie vor grassierende Angewohnheit, seine Besucher mit den Worten „Herzlich Willkommen auf meiner Website“ zu begrüßen.

Warum ist das nichts, fragst du?

  1. Herzlich willkommen schreiben wir, weil wir „nett“ sein…

Hier weiterlesen

Aus der Kategorie: Eine Website verbessern | Gute Texte schreiben

Kurserfahrungen: Interview mit Andrea Kollath | Quiltmanufaktur

Andrea Kollath

Glücklich-Näherin

Andrea Kollath hat in Frankfurt einen bezaubernden Stoffladen eröffnet, speziell für Quilter und Patchworkliebhaber, in dem sie auch Seminare anbietet.

Liebe Andrea, wir kamst du eigentlich zu dem Online-Kurs?

Ich wollte kein stupides Baukastensytem als Website haben und mir keine Ideen von Kreativen aufdrängen lassen, sondern meine eigenen Visionen…

Hier weiterlesen

Aus der Kategorie: Kunden-Interviews