Oder gleich loslesen:

Von Tigern und Blumen

Das Komische am Menschen ist ja das Hirn. Genauer: wie das Hirn unablässig wertet und urteilt und gewichtet.

Das Komische am Menschen ist ja das Hirn. Genauer: wie das Hirn unablässig wertet und urteilt und gewichtet.

Das kommt natürlich von damals, als mehr Gefahr um uns war. Von damals kommt vermutlich auch die Überhöhung der Gefahr, das Herzklopfen und die Adrenalinschübe und Knie-Zittern.

Was ja super war, als es Tigern auszuweichen und Hasen zu erlegen galt.

Heute ist das manchmal hinderlich. Weil das, was uns heute Herzstiche und Angstschübe einjagt, meist gar nicht wirklich bedrohlich ist. Ein kritischer Kommentar vom Steuerberater oder ein abgelehnter Gründungszuschuss…

Aus der Kategorie: Mehr Ruhe und Produktivität


Innere Wohlfühlmafia

Es kann nicht alles kuschlig sein, dafür sind Menschen zu unterschiedlich. Es darf gar nicht alles kuschlig sein, aus dem guten alten Grund, das man ja sonst nur in eine Richtung lernt.

Mein Arbeitsalltag verändert sich zur Zeit radikal.

Früher, als Vollzeit-freiberufliche-Web-Designerin, saß ich den gesamten Tag vor meinem Bildschirm und habe Pixel hin- und hergeschubst. Heute knüpfe ich viel aktiver Kontakte nach außen. Suche Gespräche, Netzwerke, Partner, halte Workshops und Vorträge, schaue Menschen in die Augen und beginne Beziehungen mit ihnen.

Was wunderschön ist. Die meisten dieser neuen Beziehungen entwickeln einen guten eigenen Schwung, leuchtende Augen und spontane Umarmungen manchmal inbegriffen, und eine freundliche, sachliche und einfühlsame…

Aus der Kategorie: Eine erfüllende Selbständigkeit | Mehr Ruhe und Produktivität