Um dich noch mehr in die Welt zu bringen.

Ich unterstütze dich dabei, eine Website zu erstellen und mit Texten und Bildern zu füllen, die deine Arbeit und dich ehrlich zeigt und dir und deinen Werten entspricht. (Und nicht den höher-schneller-weiter Werten, die unsere Kultur so oft als Standard voraussetzt.)

Eine Website also, die dir Freude macht. (Und keinen Druck, eine Rolle zu performen, die eigentlich nicht zu dir passt.)

Auf diesen Seiten findest du Werkzeuge für Selbständige und Künstler:innen, mit denen du dir eine gute Website bauen kannst, und sichere Räume, um zu zweit oder in Gemeinschaft die Arbeit mit diesen Werkzeugen zu üben.

Ricarda Kiel
Ricarda Kiel

Das bin ich, Ricarda Kiel, in meinem Atelier in Leipzig und in Berlin, fotografiert von Julia Vogel

Eine gute Website ist aus meiner Sicht vor allem eine lebendige Website. Sprich: eine Website, die du jederzeit selber bearbeiten kannst – und die so mit dir wächst.

Eine Website, die gut genug ist. Eine, die online ist, die wirken und sich verändern darf. Idealerweise auch eine, die Gefühle weckt und die ein Werkzeug ist, für die erstellende genauso wie für die betrachtende Person.

Genauer beschreibe ich das in meinem Manifest für gute Websites.

Ich zeige dir mit meinen Angeboten, wie du deine eigene gute Website erstellst.

Auch wenn du das noch nie gemacht hast und im Moment vor allem Fragezeichen und Herzklopfen hast. Ich zeige dir, wie dieser Prozess sogar richtig schön und wertvoll sein kann, und dir Klarheit über dich und deine Arbeit gibt.

Ich helfe dir dabei, deine Website echter und lebendiger und vielleicht sogar komischer zu machen. Ich bin entschlossen gegen aalglatte, überzuckerte Websites, in denen kein Funken einer echten Person mehr erkennbar ist.

Und ich verknüpfe dich mit anderen Menschen, die gerade ähnliche Schritte gehen, zum gemeinsamen Weiterfühlen und Weiterdenken.

So sieht das konkret aus: die Werkzeuge.

Das hier sind die Basis-Module, die es immer gibt und mit denen du (egal wie „technik-affin“ du bist oder nicht bist) deine eigene Website erstellen und überarbeiten kannst:

Website selber machen

Website selber machen

Selbstlernkurs mit Unterstützung | 500 €
Mit diesem Kurs erstellst du in deinem Tempo deine Website selber – mit wöchentlichem persönlichem Support.

Zum Selbstlernkurs

Feinschliff

Feinschliff

Selbstlernkurs | 200 €
Mit diesem detaillierten Leitfaden passt du deine Seite so an, dass sie dir mehr Besucher:innen, mehr Kund:innen und mehr Freude bringt.

Zum Feinschliff Kurs

Co-Working

Co-Working

Website Arbeitstag mit Unterstützung | 50 €
Ein Tag zum Weiterarbeiten an deiner Seite – mit persönlichem Feedback und professioneller Unterstützung.

Zum Co-Working

Ergänzend zu diesen Basis-Modulen kannst du persönlich mit mir zusammenarbeiten, um direkt und konkret deine Themen anzugehen.

All diese Elemente kannst du dir so zusammenstellen, wie du sie brauchst – zum Beispiel kannst du mit dem Website erstellen Kurs und einer Mini Beratung direkt loslegen mit deiner eigenen Seite, und der Feinschliff plus ein paar Termine Co-Working ergeben einen super Rahmen für eine Website-Überarbeitung.

Falls du dir nicht sicher bist, welches Angebot für dich gut ist, vereinbare einfach hier mit mir ein kleines Telefonat. Dann kannst du mir von deiner Situation erzählen und wir finden die für dich passenden Elemente.

Du findest außerdem auf diesen Seiten:

  • Einen kostenlosen Mini-Kurs zur Website-Vorbereitung – hier erkläre ich von der Domain bis hin zum Baukastensystem alles, was du zum Loslegen brauchst.
  • Eine kostenlose monatliche Video-Konferenz (genannt die Wir-sind-nicht-alleine-Telko) zum Austausch mit anderen Selbständigen und Demnächst-Selbständigen und Vielleicht-Selbständigen.
  • Und du kannst dich hier für meine regelmäßigen Briefe anmelden – das ist der sehr persönliche und sehr liebevolle Newsletter, den ich gemeinsam mit Kathrin Bach schreibe.

Make Websites fun again.

Die Arbeit an einer Website ist ein aufregendes Gewurstel aus Eigen- und Fremdwahrnehmung, aus Technik, Text, Gestaltung und Strategie, aus Anstrengung und Unsicherheit genauso wie aus Freude und überschäumender Energie. Websites sind oft eine der ersten dicken Blockaden bei der Gründung – wenn du sie löst und durcharbeitest, geben sie dafür so viel Kraft und Klarheit, dass du jahrelang davon schöpfen kannst.

Ricarda Kiel im Fenster sitzend

Ich sitze sehr gerne in Fenstern (hier dabei fotografiert von Max Bodenstedt)

Ich mag Websites, weil sie öffentliche Schnittstellen sind, die uns allen zur Verfügung stehen. Weil sie Möglichkeiten bedeuten, weil sie Freiheit bedeuten, weil sie Menschen verknüpfen.

Ich habe lange gebraucht, um zu begreifen, was das eigentliche Potenzial einer Website ist. Inzwischen weiß ich, dass eine Website nicht nur ein Schlüssel zu einer finanziellen Unabhängigkeit sein kann, sondern wir darin eine umfassende Freiheit und Selbstwerdung üben können – und zwar nicht nur alleine im stillen Kämmerlein, sondern in Beziehung und im Austausch mit der Welt. Was natürlich großartig ist, und der eigentliche Grund, warum ich diese Arbeit so gerne mache.

Hier findest du mehr über mich und dieses Projekt (und über meine Kooperationspartnerin Kathrin).


Termine

Nächster Telko Termin: 29. Juni 2022, 14 Uhr

Eine monatliche, kostenlose Gemeinschafts-Videokonferenz für (werdende) Einzelselbständige, die Austausch und Unterstützung suchen. 
Details zur Wir-sind-nicht-alleine-Telko

Nächster Co-Working Termin: 18. Juli 2022, ganztägig

Ein Tag zur Arbeit an deiner Website, mit professioneller Unterstützung zu Technik, Texten, Strategie und Gestaltung – und motivierendem Austausch in einer tollen Gruppe von inspirierenden Selbständigen.
Details zum Co-Working 


Dürfen wir dir schreiben?

Ich bin ein riesiger Fan von Newslettern, die keinen Marketing-Blablubb enthalten, sondern die es sich zur Aufgabe gemacht haben, wirklich etwas zu erzählen. Die ehrliche, mehr oder weniger regelmäßige Blicke in das Leben und die Gedankenwelten von anderen Menschen sind. Die mit Sprache spielen und kleine Schätze enthalten. Die es wirklich ermöglichen, auch im digitalen Raum Beziehung aufzubauen.

Diese Art von Newsletter versuche ich mit den Briefen zu schreiben, unterstützt von meiner Kooperationspartnerin Kathrin Bach. Hier erfährst du mehr zu den Briefen.

Kathrin Bach einen Brief schreibend

Kathrin, in Leipzig einen Brief schreibend, fotografiert von Julia Vogel