8 Tipps für effektiveres Arbeiten mit Selbstlernkursen

Eines der wenigen Dinge, um die ich Festangestellte beneide, sind die vielen Fortbildungen, die sie besuchen können (wenn sie Glück haben und ihr Arbeitgeber sie unterstützt).

Als Selbständige muss ich mich nämlich aktiv und bewusst selber entschließen, mich in diesem oder jenem Bereich fortzubilden, um meine Skills zu schärfen. Diese Fortbildungen muss ich dann auch noch selber zahlen und – vor allem – durchziehen und umsetzen. Parallel zu den ganzen anderen Baustellen, die ich noch so um mich habe.

Auch wenn das herausfordernd klingt: Permanentes Lernen ist ein Kernbaustein…

Aus der Kategorie: Eine erfüllende Selbständigkeit | Eine Website bauen | Mehr Ruhe und Produktivität | Sichtbar sein



Mehr Wunschkunden durch eine bessere Über-Mich-Seite: die umfassende Anleitung

Heute! Heute packen wir das Biest an, das Biest namens „Über-Mich-Seite“. Denn aus meiner Arbeit mit meiner eigenen Website und mit meinen Kunden an deren Websites weiß ich zwei Dinge ganz genau:

1. Die Über-Mich-Seite wird wahnsinnig oft angeschaut.

Bei mir selber (und das ist ziemlich klassisch) steht sie immer etwa an dritter Stelle der angeschauten Seiten:

ueber-mich-seite-statistik

2. Das Schreiben einer Über-Mich-Seite fällt oft schwerer als die ganzen restlichen…

Aus der Kategorie: Gute Texte schreiben | Mehr Kunden | Sichtbar sein


Du bist ein sehr, sehr kluges Baby.

Auf meiner letzten Tour sprach ich mit einer Feinschliff-Kundin, die sich sorgte, weil ihr Geschäft noch nicht ganz so läuft wie meins, weil sie vielleicht ein bisschen genervt war von der Zähigkeit und Langsamkeit, mit der alles voranging. Ich fragte sie, wie lange sie schon selbständig ist, und sie sagte: knapp zwei Jahre.

Da platzte es lachend aus mir heraus: Aber du bist doch noch ein Baby!

(Was auf jeden Fall netter gemeint war, als es vermutlich klang.)

Ganz gleich, was du alles vorher gemacht hast und wie gut du dich auf deine Selbständigkeit…

Aus der Kategorie: Eine erfüllende Selbständigkeit | Eine Website verbessern | Mehr Ruhe und Produktivität | Meine Seite schöner machen | Sichtbar sein | Über das Internet nachdenken


Kunden gewinnen ohne Facebook

Heute hab ich's zum zweiten Mal probiert, mich zum Arbeiten, so ganz mondän, in ein Café zu setzen. Mit dem Laptop an einer hohen Fensterscheibe sitzen, vor mir ein dampfender Tee, draußen die schöne Straße, um mich herum lebhaftes Mittagsgemurmel und ich tippe munter vor mich hin. So wie man das auf Instagram sieht.

Was wunderbar klingt – und für mich überhaupt nicht funktioniert:

Ich denke Gesprächsfetzen zu Ende, anstatt eigene Gedanken zu beginnen, ich kann den Blick nicht von der Straße nehmen, jeder Bauarbeiter ist auf einmal spannender als mein Bildschirm, die Kinderwägen…

Aus der Kategorie: Mehr Besucher | Mehr Kunden | Sichtbar sein | Über das Internet nachdenken


Was uns unsichtbar macht

Zwei Faktoren machen die öffentliche Sichtbarkeit für Frauen besonders schwer:

Erstens: Als Frau wirst du manchmal eh schon zu viel gesehen, und viel zu genau betrachtet.

Dein Frisör erzählt von der TV-Schachtel, die so hässlich und ungeschminkt am Sonntag auf dem Elisabethmarkt rumschlappt, dein Onkel lacht eine Politikerin aus für ihre neue Haarfarbe, der Mann in der Bahn auf dem Sitz gegenüber scheint immer nur dich anzuschauen, auf einem Netzwerktreffen macht ein neuer Kontakt eine unpassende Bemerkung über dein Alter – über das Aussehen einer Frau darf man sich anscheinend…

Aus der Kategorie: Sichtbar sein


Drei Namen für eine Person

Ich kenne einen, der hat drei Namen. Einen für seine Lyrik und die Veranstaltungen, die er im literarischen Bereich organisiert, einen als DJ für Clubnächte und seinen bürgerlichen Namen, unter dem er wissenschaftlich arbeitet. (Jeder Name hat seine eigene E-Mail-Adresse.)

Ich schreibe auch Lyrik. Ich veröffentliche sie allerdings auf einer Website, die meinen wirklichen Namen trägt. Ich betreibe außerdem eine Seite, auf der ich Menschen helfe, selber Websites zu bauen – die läuft zwar unter einem Projektnamen, aber…

Aus der Kategorie: Eine erfüllende Selbständigkeit | Sichtbar sein


Nach was riecht deine Seite?

Lose Gedanke über das ernstgemeinte Bauen von Websites

Bau dir eine Website, die gut riecht. Eine die nach dir riecht. Eine die überhaupt riecht.

Kannst du Websites riechen?

Eine Seite riecht nach etwas, wenn sie ernstgemeint ist und persönlich ist. Wenn sie überhaupt nach etwas riechen darf.

Handwerk riecht gut. Handwerk ist Würde und Wahl, wissen was man will und nutzen was man hat.

Ehrlich riecht gut. Manchmal.

Erwarten wir wirklich Ehrlichkeit von Websites? Oder sind wir uns einig, dass wir alle so ein bisschen…

Aus der Kategorie: Eine Website bauen | Sichtbar sein | Über das Internet nachdenken


Es ist alles so wahr im Internet.

Marie will die Butter auf dem Toast ihres Manns sein.

Kathleen schreibt über personal and professional overlap, und lebt diese Überschneidung selber sehr aus, so dass ihr Sohn nicht zu seinem 30. Geburtstag von seinen Eltern rührende und verstörende Tagebücher über seine Kindheit erhalten wird, sondern in dem Bewusstsein aufwächst, dass ein Blick auf sein Leben dauerhaft öffentlich ist.

Was macht das mit einem Menschen? Was für eine Vorstellung von Privatheit…

Aus der Kategorie: Sichtbar sein | Über das Internet nachdenken


Warum ich nie wieder netzwerken werde.

Über das Gefühl, wenn man seine eigene Visitenkarte in fremden Hemdtaschen verschwinden sieht.

Wenn ich „netzwerken“ soll, werde ich komisch.

Dann verhaspele ich mich oder mir fällt plötzlich nichts ein, was ich sagen könnte, oder ich verschluck mich an einem Kirschtomätchen und möchte eigentlich nur ganz schnell nach Hause und habe überhaupt kein Interesse an weiteren Visitenkarten und Vorstellungsrunden.

Wenn ich dagegen „neue Menschen kennenlerne“, fühle ich mich ganz wohl.

Ich erfahre, was für Entscheidungen jemand in seinem Leben getroffen hat, die ihn an den Punkt gebracht haben, an dem er heute ist. Ich höre, was für Sorgen jemand in Bezug auf seine…

Aus der Kategorie: Mehr Kunden | Sichtbar sein