Gemeinsam Wörter weben | Textarbeit

Lektorat und Textberatung für Selbständige und Künstler:innen.

ThemenFormate | Preise und freie Plätze | Ablauf | Loslegen

Texte auf Websites sind für mich vor allem aus einem Grund wichtig: Sie schaffen Beziehungen.

Sprache kann nuanciert abbilden, wer du (wirklich) bist, was du (wirklich) machst, wen du (wirklich) unterstützen kannst. Und damit eine Grundlage legen für eine vertrauensvolle Beziehung zwischen dir und der Person, die deine Website besucht.

Wenn deine Texte offen und echt sind, wenn sie so sehr zu dir passen, dass deine Besucher:innen schon auf der Website ein Gefühl für dein Wesen erhalten, bauen sie aktiv eine Verbindung zwischen euch auf, und sorgen dafür, dass Menschen sich mit ähnlicher Offenheit und Ehrlichkeit bei dir melden.

eine Collage mit einem Foto von Ricarda schreibend, handschriftlichen Themen und einem Foto von zwei Stiften auf einem Notizbuch

Hier sitze ich schreibend, mit Geschriebenem, Verbindungen schaffend.

Und damit nehmen deine Texte potentielle Hürden: Menschen melden sich öfter bei dir, weil sie bereits ein Gefühl von Vertrauen haben. Du musst weniger im Vorfeld abklären, denn du spürst schneller, ob es zwischen euch passt. Und es entstehen weniger Missverständnisse, weil deine Website bereits klar und ruhig für dich kommuniziert.

Mit diesem Textarbeits-Angebot will ich dir helfen, solche Texte zu schreiben.

Ich sage bewusst nicht: Für dich zu schreiben. Denn ich bin der festen Überzeugung, dass auf deine Website deine Wörter gehören. Deine Sprache, deine Haltung, deine Offenheit. Denn deine Kund:innen wollen ja eine Beziehung zu dir knüpfen, und nicht zu mir.

Wobei ich dich unterstützen kann, ist deine Sprache klarer und verständlicher werden zu lassen. Mit meinem Außenblick eine stimmige Ordnung in deinen Texthaufen zu bringen (die meisten guten Texte fangen als wirre Texthaufen an). Dir zu erlauben, dass das wirklich dein Tonfall ist, dass da deine Begriffe und Bilder auf der Seite stehen.

Ich kann dir helfen, deine Texte feinzuschleifen, wenn dir dafür die Kraft und der Schwung fehlt. Und ich kann dich dabei unterstützen, einen Schreibprozess zu entwickeln, der sich freudvoll für dich anfühlt. Dir zeigen, wie du anfangen kannst und wo es Sinn machen könnte, aufzuhören.

Themen

Die Themen dieser Sitzungen legst du selber fest, über den Text, du mir gibst, und über die Fragen, die du mir dazu stellst.

Das müssen keine komplizierten Fragen sein – vom allgemeinen „Wie wirkt dieser Text auf dich?“ bis hin zum spezifischen „Im vierten Absatz, dritter Satz, da bin ich mir nicht sicher mit der Formulierung“ ist alles möglich.

Besonders gerne beschäftige ich mich mit den sprachlichen Bildern in einem Text, mit der Haltung, die er (vielleicht unbewusst) ausdrückt und mit seinem Freiheitsgrad: Wird dieser Text von unnötigen Konventionen oder überholten Mustern erdrückt, oder kann er frei atmen?

In diesem Zusammenhang taucht natürlich auch das Spezialthema gendersensible Sprache auf. Auch dabei unterstütze ich dich gerne, eine Sprache zu finden, die für alle Menschen, die deine Texte lesen, wertschätzend und respektvoll klingt.

Die Behälter der Beratungen

Da diese Themen keine einmal-angegangen-schon-abgehakt Themen sind, biete ich in erster Linie monatliche Text-Unterstützung an. Dieses Format ist besonders geeignet für die zyklische, prozesshafte Natur dieser Schreibarbeit und dafür, dass ich dich eine Weile begleiten und deine Experimente mit dir besprechen und auswerten kann.

Dieses Paket ist gut geeignet für dich, wenn du regelmäßig schreibst und dabei immer wieder gerne einen Außenblick hättest. Das können zum Beispiel Newslettertexte oder Blogartikel sein, die ich mit dir gemeinsam feinschleife, bevor du sie veröffentlichst. Das können aber auch immer wieder Abschnitte aus einem größeren Text sein, zum Beispiel einem Buchmanuskript, das ich auf diese Weise nach und nach mit dir durcharbeite.

Ich will dir keinen Druck machen und dich auch nicht in einem Abo-System einzementieren. Das heißt: Wenn du dich für dieses regelmäßige Format entscheidest, setzt du aufrichtig und unverbindlich die Intention, dass wir uns monatlich treffen wollen. Du kannst aber selbstverständlich jederzeit aufhören oder dir einen anderen Rhythmus aussuchen, und du bezahlst auch immer nur für die anstehende Sitzung.

Ergänzend zu diesen regelmäßigen Sitzungen biete ich auch halbe Tage Beratung an. Dieses Paket ist super, wenn du einen größeren Texthaufen hast, der dich ein bisschen – nennen wir es mal: herausfordert. Das könnten zum Beispiel die gesammelten Texte einer kleinen Website sein, oder eine Broschüre, oder eine wichtige, grundlegende Serie von Blogartikeln.

Beide Textberatungen biete ich auf Deutsch und auf Englisch an.

Preise und verfügbare Plätze

Ich rechne Textarbeit ungern nach Textlänge ab (zum Beispiel mit einem Preis pro Zeile), da Texte unterschiedlich komplex und dicht sind und ich bei einer solchen Abrechnung weder dir, mir, noch dem Text gerecht würde.

Deshalb biete ich Textarbeit in zwei Zeitpaketen an: Du buchst eine bestimmte Zeit bei mir, in der ich mich mit deinem Text beschäftige, Anmerkungen direkt im Dokument notiere und alles dann mit dir bespreche. Ich gebe dir gerne eine grobe Vorab-Einschätzung, wie viel von deinem Text ich in etwa in der von dir gebuchten Zeit schaffen könnte – und ich richte mich natürlich nach deinen Wünschen, auf welche Textabschnitte ich mich besonders konzentrieren und welche ich eher überfliegen soll.

Für beide Formate biete ich nur eine sehr begrenzte Anzahl von Plätzen an, damit ich wirklich in unseren Gesprächen komplett präsent sein kann.

Monatliche Text-Unterstützung

200 € + MwSt. für 60 Minuten Textarbeit und 30 Minuten Gespräch per Zoom oder Telefon, inklusive Vor- und Nachbereitung

So läuft das ab:

  • Du schickst mir deinen Text des Monats per Mail zu einem von uns vereinbarten Zeitpunkt, zusammen mit deinen Fragen zu dem Text.
  • Dann gehe ich eine Stunde lang durch den Text, füge Anmerkungen ein und mache Vorschläge zum Beispiel zu Formulierungen, Sprachbildern und Reihenfolge.
  • Danach sprechen wir uns 30 Minuten per Zoom, gehen dabei den Text kurz gemeinsam durch und ich gebe dir eine ausführliche Gesamtrückmeldung sowie persönliche Schreibtipps und Impulse für Schreibübungen.

Falls wir noch nicht miteinander gearbeitet haben, wird die erste Sitzung ein wenig anders ablaufen – da werde ich hauptsächlich mit dir sprechen wollen und erfahren, was genau du machst, wie es dir damit geht, wo du damit hin willst und an wen du dich richtest. Denn nur auf einer solchen soliden Basis kann ich deine Texte ja auch in deinem Sinne überarbeiten.

Dieses Angebot ist als regelmäßiges Angebot ein Mal im Monat gedacht, der Rhythmus kann aber jederzeit deinen Bedürfnissen angepasst werden.

☞ aktuell verfügbarer Platz

Wenn du Interesse an einem Platz hast, fülle bitte hier unverbindlich den Vorab-Fragebogen aus (der Fragebogen gilt für alle Formate).

Halber Beratungstag

600 € + MwSt. für 4 Stunden Textarbeit und Gespräch per Zoom und/oder Telefon, inklusive Pausen und Vor- und Nachbereitung

So läuft das ab:

  • Für dieses Paket blocke ich mir vier Stunden am Stück. Wir beginnen die Arbeit gemeinsam, indem du mir deinen Texthaufen schickst und wir darüber sprechen. Falls wir noch nicht miteinander gearbeitet haben, werden wir ein wenig länger sprechen, um eine gute Grundlage für die Arbeit zu schaffen. Falls wir uns bereits kennen, klären wir vor allem deine Fragen zu den vorliegenden Texten.
  • Danach arbeiten wir in zwei bis drei Etappen, in denen ich jeweils einen Abschnitt deines Textes durcharbeite und wir ihn dann gemeinsam besprechen (beides analog zu der monatlichen Text-Unterstützung, siehe oben).
  • Das bedeutet: Es macht Sinn, wenn du dir ebenfalls diesen halben Tag für deine Textarbeit blockst! Ich gebe dir gerne Schreibimpulse und Anregungen für die Etappen, in denen ich mich zurückziehe und an deinem Text sitze. Nach einem solchen Vor- oder Nachmittag hast du also nicht nur feingeschliffene Texte, sondern vermutlich auch schon einen ganzen Schwung neuer roher Texte :)

☞ aktuell 1 verfügbarer Platz (ab Mitte November)

Wenn du Interesse an einem Platz hast, fülle bitte hier unverbindlich den Vorab-Fragebogen aus (der Fragebogen gilt für alle Formate).

Soziales Preismodell

Auch für diese Angebote gilt mein Grundsatz, dass ich niemanden aus Geldmangel abweise. Falls du dir die Beratung so nicht leisten kannst, findest du hier mein soziales Preismodell mit vier verschiedenen Optionen.

So wird der Prozess ablaufen

  • Zuerst füllst du den Vorab-Fragebogen aus – damit meldest du unverbindlich dein Interesse an einer Beratung bei mir.
  • Daraufhin verabreden wir uns zu einem kurzen Gespräch (per Zoom oder Telefon, ca. 15 bis 30 Minuten), in dem wir die offenen Fragen und die Logistik klären und, falls du magst, gleich einen Termin vereinbaren.
  • Dann erhältst du die Rechnung und bezahlst, je nach unserer Vereinbarung, den Gesamtbetrag oder die erste Rate.
  • Rechtzeitig vor unserem Termin schickst du mir deinen Text auf die von uns vereinbarte Weise.
  • Dann findet unsere Sitzung statt – je nach gewähltem Modus sprechen wir uns zuerst oder ich gehe direkt in das Lektorat und wir sprechen danach.

Was du noch wissen solltest

Ich biete kein Korrektorat (also reine Rechtschreib- und Grammatikprüfung)! Wenn mir etwas auffällt, füge ich natürlich ein Komma ein oder korrigiere einen Tippfehler – ich habe für solche Themen auch ein trainiertes Auge, es ist aber nicht so sehr meine Expertise, dass ich es ausdrücklich anbieten möchte.

Ich biete auch keine klassische SEO (Suchmaschinenoptimierung) an. Das ist für mich ein Thema, das ich immer und ganzheitlich mitdenke, da alle meine Empfehlungen und Ideen für dich sehr stark darauf basieren werden, was du mir von deinen Wunschkund:innen erzählst – und nichts anderes ist SEO im Kern, denn auch dort geht es darum, die Begriffe zu finden und zu nutzen, die deine Wunschkund:innen tatsächlich in eine Suchmaschine eintippen. Diesen Aspekt denke ich also mit, aber der Bereich SEO ist natürlich noch viel größer und umfassender, und ich kenne mich darin nicht gut genug aus, um das explizit anbieten zu können.

Diese Beratungen sind außerdem nicht technischer Natur: Ich gebe dir natürlich gerne Ratschläge zur technischen Umsetzung, teile meine Erfahrungen aus 16 Jahren Websites- und Newsletter-Erstellung und helfe mit praktischen Tipps, falls dazu Fragen auftauchen oder du an einem bestimmten Punkt einfach nicht weiterkommst. Aber der Schwerpunkt der Beratungen liegt auf den oben genannten inhaltlichen und textlichen Themen. Technisch kann ich dich am besten unterstützen über den Website erstellen Selbstlernkurs und die darin enthaltenen wöchentlichen Sprechstunden, sowie über das monatliche Co-Working.

So geht’s weiter

Melde dich unter post@diegutewebsite.de für ein Kurzgespräch, falls du noch Fragen hast, oder fülle direkt unverbindlich den Startfragebogen aus:

ein gezeichneter zyklischer Pfeil