Der Magnetprodukt-Kurs | FAQ

  • Häufig gestellte Fragen rund um die Bestellung und Zahlung und um den Inhalt des Magnetprodukt-Kits beantworte ich auf dieser Seite (einfach runterscrollen und auf eine Frage klicken).
  • Falls deine Frage hier nicht beantwortet wird, kannst du mich gerne kontaktieren.

Häufig gestellte Fragen

Was für Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Dein Magnetprodukt-Kit kannst du über die Paypal-Schnittstelle per Lastschrift, Überweisung oder Paypal zahlen. Du brauchst dich dafür nicht bei Paypal anmelden. Den kompletten Bestellablauf siehst du hier.

Warum machst du das mit Paypal?

Weil Paypal eine sehr sichere Zahlungsmöglichkeit im Internet ist. Du hast bei jedem Kauf über Paypal vollen Käuferschutz — du kannst dir also sicher sein, dass du bei einem Problem (wenn dir ein Händler zum Beispiel die bestellte Ware nicht schickt) auf jeden Fall dein Geld zurückbekommst.

Ich habe Schwierigkeiten bei der Bestellung — was soll ich tun?

Achte darauf, dass in deinem Browser Javascript aktiviert ist, sonst kann der Bestellvorgang nämlich gar nicht ausgelöst werden.

Wenn du während des Bestell-Prozesses einen Fehler (z.B. „Message 3005“) angezeigt bekommst, solltest du als erstes deinen Browser-Cache leeren und die gespeicherten Cookies löschen:

Falls es trotzdem nicht geht, empfiehlt es sich, die Bestellung von einem anderen Rechner aus zu probieren.

Und falls alles nichts hilft, schick mir eine Nachricht mit Angabe deines Browsers, dessen Version-Nummer und deines Betriebssystems. Dann klären wir das schnellstmöglich!

Ich habe das Magnetprodukt-Kit bestellt, aber meinen Downloadlink nicht erhalten — was soll ich tun?

Wenn du das Magnetprodukt-Kit bestellt und bezahlt hast, du aber keine Mail mit einem Downloadlink erhalten hast, kannst du als erstes deinen Spam-Ordner prüfen: da verstecken sich auch manchmal nicht spammige Nachrichten.

Falls da auch nichts ist, kannst du unter diesem Link deine E-Mail-Adresse eingeben und bekommst dann die E-Mail mit dem Downloadlink nochmal zugeschickt. Denk dabei daran, die E-Mail-Adresse einzugeben, die auch mit Paypal verknüpft ist!

Ich habe noch keine Ahnung vom Angebot und weiß noch gar nicht, wo die Reise mit meiner Selbständigkeit hingehen soll: Ist das Magnetprodukt-Kit dann auch etwas für mich?

Um das Magnetprodukt zu entwickeln musst du dich mit allen für deine Selbständigkeit relevanten Fragen beschäftigen. Vielleicht brauchst du ein bisschen länger als etablierte Unternehmerinnen, aber mit diesem Leitfaden wirst du in jedem Fall strukturiert zum Ziel geführt. Wie sagte eine Kundin so schön: „Das Magnetprodukt ist ein toller Anfang“.

Es fällt mir schwer, meinen inneren Schweinehund bei der Stange zu halten, vor allem wenn ich bei manchen Antworten hängenbleibe. Was ist, wenn ich mit dem Selbstlernkurs nicht weiterkomme?

Du hast in einem solchen Moment verschiedene Möglichkeiten: Du kannst den Kurs einfach mal ein bisschen ruhen lassen. Eine Nacht über deine Ideen schlafen. Oder du rufst jemanden an und tauschst dich aus – ein Blick von außen schafft oft Klarheit. Ich stehe dir natürlich auch als Sparringspartner zur Verfügung — telefonisch oder persönlich.

Funktioniert es wirklich mit nur einem einzigen Produkt? Gehen nicht auch zwei?

Selbstverständlich kannst du auch mehr Magnetprodukte haben. Nicht jedes Magnetprodukt muss das Herzstück des Umsatzes sein. Es kann genauso gut auch ein niedrigpreisiges Kennenlern-Produkt sein oder ein „Goodie“, mit dem du Abonnenten für deinen Newsletter gewinnst.

Lässt sich immer alles herunterbrechen auf einen griffigen Begriff, ein Schlagwort, einen Eye-Catcher?

Ob dein Produkt am Ende einen knackigen Namen oder besonders sexy klingt, ist gar nicht so entscheidend. Viel wichtiger ist, dass du deinen Kunden in klaren Worten erklären kannst, was dir wirklich wichtig ist und welchen Nutzen sie von deinem Produkt haben. Selbst ein „langweiliger“ Begriff, der klar und eindeutig ist, ist wertvoller und effektiver als ein hipper Name, den keiner versteht.

Das klingt nach viel Arbeit! Wie lange dauert das?

Je nachdem, wie viele Gedanken du dir schon über dein Business gemacht hast und wie entscheidungsfreudig du bist, kann es ganz schnell gehen — und du hast schon nach ein paar Tagen ein konkretes Ergebnis. Manche brauchen auch einen Monat. Das ist Typsache. Wenn du das Gefühl hast, du drehst dich an einer Stelle länger im Kreis, kannst du dir einen Sparringspartner hinzuholen – siehe die Frage mit dem Schweinehund.

Ist das branchenspezifisch oder ist es auch in der Gastronomie oder in einem Handwerksbetrieb umsetzbar?

Ja! Jedes Unternehmen kann und sollte ein Magnetprodukt haben: Apple hat mit dem Mac angefangen und dann das iPhone entwickelt. Jede Trattoria hat eine Pizza della casa. Alles, was es den Kunden leicht macht, sich für dich und dein Angebot zu entscheiden, ist nützlich. Ein Magnetprodukt macht das Leben in dieser Hinsicht extrem viel leichter.

Kann ich die Arbeit am Magnetprodukt unterbrechen und immer wieder von einer anderen Seite angehen?

Absolut! Ich habe den Selbstlernkurs zwar in einer bestimmten Reihenfolge aufgebaut, die sich nach meiner Erfahrung als zielführend erweist, aber nicht alle Menschen sind gleich. Du kannst vom Kurs abweichen, die Struktur darinsorgt dafür, dass du nicht den Faden verlierst.

Klick auf eine Frage, um die Antwort aufzuklappen, klick nochmal drauf um sie wieder zu verstecken.


Klicke hier, um das digitale Magnetprodukt-Kit bestehend aus zwei PDFs, einem Word-Dokument und einer Update-Garantie für 149 € (inkl. 19% MwSt.) zu kaufen: