Mini-Tipp: So kannst du Artikel teilen

Kürzlich, in der wöchentlichen Sprechstunde zum Online-Kurs in den Nachwirren der neuen Datenschutzverordnung, fragte mich eine Kurs-Teilnehmerin nach den Share-Buttons von Squarespace – von deren Nutzung ich aus Datenschutzgründen etwas abgeraten hatte.

Kleiner Einschub: Ein „Share Button“ ist ein buntes Knöpfchen auf einer Website, das du anklicken kannst, um automatisch den Artikel, den du gerade liest, auf einer Social-Media-Seite zu teilen. Wenn ich hier also einen Facebook-Share-Button einsetzen würde, könntest du ihn anklicken und würdest dann sofort (wenn du bei Facebook eingeloggt wärst) in deinem Facebook-Profil landen, mit diesem Artikel bereits im Eingabefeld.

Datenschutzsichere Alternative zu Share-Buttons

Meine Alternative zu diesen vorgefertigten Share-Buttons ist ziemlich altmodisch, aber damit auch sehr datensicher: Ich empfehle, einfach in deinem Artikel im Text dazu anzuregen, den Artikel „von Hand“ zu teilen. Das bedeutet, dass deine Leserin von Hand die Adresse des Artikels aus dem Browser kopieren muss, selber rüber zu Facebook navigiert und dort im Eingabefeld den Link zu dem Artikel wieder reinkopiert.

Meine Vermutung ist nämlich, dass alle Leserinnen, die souverän mit Share-Buttons umgehen, genauso souverän mit dem Kopieren eines Links in die Zwischenablage umgehen können.

Und altmodisch finden derzeit viele von uns nicht verkehrt:

Screenshot Sprechstunde Online Kurs

Wenn du jemanden kennst, die zur Zeit eine Alternative zu Share-Buttons sucht – leite ihr doch den Link zu diesem Mini-Tipp weiter, oder poste ihn bei dir auf Facebook ;)

Nachtrag

Hier noch eine spannende Ergänzung meiner Briefe-Leserin Birgit: „Ich füge meine Artikel (oder den ersten Absatz) selbst bei Facebook und LinkedIn ein mit Link auf den eigentlichen Blogartikel. Dann können ihn die Nutzer gleich dort weiter teilen und müssen keine Links kopieren.“


Dieser Artikel ist Teil meiner Serie von Mini-Tipps zu deiner Website, die du in unter 5 Minuten umsetzen kannst. Melde dich weiter unten für die Briefe an, um die zukünftigen Mini-Tipps direkt und bequem in deinem Postfach zu erhalten!



Melde dich hier an für weitere Artikel, Briefe und besondere Angebote im (etwa) 2-Wochen-Takt:


Ich nutze für den Versand dieser Mails den Anbieter „ConvertKit“, der deine Daten auf Servern in den USA verarbeitet. Weitere Details dazu, sowie Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten kannst du hier in meinen Datenschutz-Hinweisen lesen. Abmelden kannst du dich jederzeit mit einem Klick.