I'm new here

Heute Morgen kicke ich Facebook. Und befreie mich damit von diesem leichten schlechten Gewissen, das mich seit über einem Jahr begleitete - ich müsste mir mehr Gedanken machen, ich müsste eine Strategie ausarbeiten, irgendwas überlegen, irgendwas tun, Statistiken interpretieren …

Nix da - ich weiß sehr genau, was ich tun will und wie ich mich verknüpfen will. Und das ist nicht im Zeichen des F's.

Hier will ich Platz schaffen für meine teilenden Impulse: Links und Bilder und Zitate und Termine und Kleinigkeiten. Alles, was nicht in die Briefe passt.

Und witzigerweise? Brauche ich mir hier mit Sicherheit nichts überlegen und keine Strategie ausarbeiten: hier wird es von selber fließen.

Update vom 20. März 14

I did it:

I do not understand Facebook.

Update vom 7. Mai 14

Willste eine richtig fiese Liste von Gründen, warum du Facebook nicht verwenden solltest? But don't say I didn't warn you.

Update vom 15. Juli 14

Und falls das nicht reicht: Facebook will deine Gefühle manipulieren. Leider kein Scherz.

Update vom 26. August 14

Noch ein Grund dagegen: Facebook ist einfach kein schönes System.




Melde dich hier an für weitere Artikel, Briefe und besondere Angebote im (etwa) 2-Wochen-Takt:


Ich nutze für den Versand dieser Mails den Anbieter „ConvertKit“, der deine Daten auf Servern in den USA verarbeitet. Weitere Details dazu, sowie Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten kannst du hier in meinen Datenschutz-Hinweisen lesen. Abmelden kannst du dich jederzeit mit einem Klick.