Mini-Tipp: Nützliche Fehlerseiten in Squarespace

Hier kommt ein kleiner Geheimtipp, wie du aus einer blöden Standardseite ein Marketing-Werkzeug machst.

Dazu kurz etwas Hintergrund!

Was ist eine Fehlerseite (beziehungsweise 404 Seite) überhaupt?

Wenn jemand eine falsche Adresse zu deiner Website eingibt, sich also zum Beispiel vertippt oder versucht, eine Unterseite aufzurufen, die du inzwischen gelöscht oder versteckt hast, dann kommt diese Person auf eine sogenannte Fehlerseite, auch 404-Seite genannt. (404 ist die technische Bezeichnung für diesen Fehlertypus.)

Diese Seite sieht bei Squarespace standardmäßig so aus:

Squarespace Fehlerseite Systemstandard

Nicht wirklich hilfreich im deutschsprachigen Raum, was?

So passt du diese 404-Seite in Squarespace an:

1. Schritt: Eine eigene Fehlerseite anlegen

Als erstes legst du dir eine eigene Fehlerseite an. Dafür scrollst du unter Home > Seiten ganz runter bis zu dem Abschnitt „Nicht verlinkt“. Hier klickst du auf das Plus und dann auf „Seite“, um dir eine neue versteckte Unterseite anzulegen.

Diese Unterseite gestaltest du dann ganz nach deinem Geschmack. Ich würde aber auf jeden Fall darauf achten, sie möglichst sinnvoll zu nutzen. Das heißt du könntest hier kurz erklären, dass die gewünschte Seite nicht gefunden werden kann, aber man sich zum Beispiel über das Menü weiternavigieren oder über eine Suchbox bestimmte Begriffe suchen kann.

Außerdem kannst du diese Seite nutzen, um zum Beispiel auf einen spannenden Blog-Artikel oder ein besonderes Angebot von dir hinzuweisen – oder du leitest deine Besucherinnen mit einem simplen Link weiter auf deine Startseite.

2. Schritt: Diese eigene Seite als 404-Seite einstellen

Jetzt müssen wir Squarespace nur noch sagen, dass es deine neue Unterseite als 404-Fehlerseite nutzen soll. Dafür klickst du auf Home > Einstellungen > Erweitert > 404-Fehler / Seite nicht gefunden.

Hier siehst du rechts dann die Standard-Fehlerseite. Links in der Auswahlbox kannst du auswählen, welche Seite das System stattdessen verwenden soll. Dafür klickst du in das Dropdown-Menü und wählst ganz einfach die von dir erstellte Unterseite aus:

Squarespace Fehlerseite anpassen

Jetzt noch auf Speichern klicken – und das war es schon! So schnell hast du dir eine neue und nützlichere Fehlerseite eingerichtet.


Dieser Artikel ist Teil meiner Serie von Mini-Tipps zu deiner Website, die du in unter 5 Minuten umsetzen kannst. Melde dich weiter unten für die Briefe an, um die zukünftigen Mini-Tipps direkt und bequem in deinem Postfach zu erhalten!



Melde dich hier an für weitere Artikel, Briefe und besondere Angebote im (etwa) 2-Wochen-Takt:


Ich nutze für den Versand dieser Mails den Anbieter „ConvertKit“, der deine Daten auf Servern in den USA verarbeitet. Weitere Details dazu, sowie Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten kannst du hier in meinen Datenschutz-Hinweisen lesen. Abmelden kannst du dich jederzeit mit einem Klick.